20.07.2009/Kire

Übersetzter Straftatenkatalog zum BÜPF

Eigentlich habe ich auch schon mal damit begonnen… Nun hat es Kim getan – und die strafbaren Handlungen aus dem Artikel 3 des Bundesgesetzes betreffend die Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs übersetzt:

StGB:

  • §111 Tötung, vorsätzliche Tötung
  • §112 Mord
  • §113 Totschlag
  • §115 Verleitung und Beihilfe zum Selbstmord
  • §118.2 Schwangerschaftsabbruch ohne Einwilligung der Frau
  • §122 Körperverletzung, schwere Körperverletzung
  • §127 Gefährdung des Lebens und der Gesundheit, Aussetzung
  • §138 Veruntreuung
  • §140 Raub
  • §143 Unbefugte Datenbeschaffung
  • §144bis Ziffer 1 Absatz 2: Beschädigung elektronischer Daten mit grossem Schaden
  • §146 Betrug
  • §147 Betrügerischer Missbrauch einer Datenverarbeitungsanlage
  • §148 Check- und Kreditkartenmissbrauch
  • §156 Erpressung
  • §160 Hehlerei
  • §161 Ausnützen der Kenntnis vertraulicher Tatsachen
  • §179septies: Missbrauch einer Fernmeldeanlage, wenn die anrufenden Personen mit einer Identifizierung des Anschlusses nicht festgestellt werden können
  • §180 Drohung
  • §181 Nötigung
  • §182 Menschenhandel
  • §183 Freiheitsberaubung und Entführung
  • §185 Geiselsnahme
  • §187.1 Sexuelle Handlungen mit einem Kind unter 16 Jahren
  • §188.1 Sexuelle Handlungen mit einer unmündigen Person über 16 Jahren, die in einer Abhängigkeit steht
  • §189 Absätze 1 und 3: Angriffe auf die sexuelle Freiheit und Ehre, sexuelle Nötigung
  • §190 Absätze 1 und 3: Vergewaltigung
  • §191 Schändigung
  • §192.1 Sexuelle Handlungen mit Anstaltspfleglingen, Gefangenen, Beschuldigten
  • §195 Ausnützung sexueller Handlungen, Förderung der Prostitution
  • §197 Pornografie
  • §221 Absätze 1 und 2: Brandstiftung
  • §223.1 Verursachung einer Explosion
  • §224.1 Gefährdung durch Sprengstoffe und giftige Gase in verbrecherischer Absicht
  • §226 Herstellen, Verbergen, Weiterschaffen von Sprengstoffen und giftigen Gasen
  • §227 Ziffer 1 Absatz 1: Verursachen einer Überschwemmung oder eines Einsturzes
  • §228 Ziffer 1 Absätze 1–4: Beschädigung von elektrischen Anlagen, Wasserbauten und Schutzvorrichtungen
  • §231.1 Verbreiten menschlicher Krankheiten
  • §232.1 Verbreiten von Tierseuchen
  • §233.1 Verbreiten von Schädlingen
  • §234.1 Verunreinigung von Trinkwasser
  • §237.1 Störung des öffentlichen Verkehrs
  • §238.1 Störung des Eisenbahnverkehrs
  • §240.1 Geldfälschung
  • §241.1 Geldverfälschung
  • §244 Einführen, Erwerben, Lagern falschen Geldes
  • §251.1 Urkundenfälschung
  • §258 Schreckung der Bevölkerung
  • §259.1 Öffentliche Aufforderung zu Verbrechen
  • §260bis–260quinquies: Strafbare Vorbereitungshandlungen, kriminelle Organisation, Gefährdung der öffentlichen Sicherheit mit Waffen, Finanzierung des Terrorismus
  • §264 Völkermord
  • §265 Verbrechen oder Vergehen gegen den Staat, Hochverrat
  • §266 Angriffe auf die Unabhängigkeit der Eidgenossenschaft
  • §277.1 Fälschung von Aufgeboten oder Weisungen
  • §285 Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte
  • §301 Nachrichtendienst gegen fremde Staaten
  • §310 Befreiung von Gefangenen
  • §312 Amtsmissbrauch
  • §314 Ungetreue Amtsführung
  • §322ter: Bestechung schweizerischer Amtsträger, Bestechen
  • §322quater: Sich bestechen lassen
  • §322septies: Bestechung fremder Amtsträger

Wenn nur Ziffer eins als Strafbestand genannt ist, deutet das darauf hin, dass Fahrlässigkeit (Ziffer 2) ausgenommen ist.

Umweltschutzgesetz: Artikel 60 Absatz 1 Buchstaben g–i sowie m und o: falscher Umgang mit Organismen, Deponie ohne Bewilligung, inkorrekte Entsorgung von Sondermüll illegaler Handel mit Sondermüll

Bundesgesetz über die Ausländerinnen und Ausländer (seit 1.1.08 im BÜPF in Kraft):
§116 Absatz 3 (Förderung der rechtswidrigen Ein- und Ausreise sowie des rechtswidrigen Aufenthalts mit Absicht der unrechtmässigen Bereicherung oder im Rahmen einer Gruppe) und §118 Absatz 3 (Täuschung der Behörden mit Absicht der unrechtmässigen Bereicherung oder im Rahmen einer Gruppe)

(Die Aufzählung ist nicht ganz vollständig. Danke an Kim!)

(Update 3.12.2011: Mit der Übernahme des Kataloges in die neue Strafprozessordnung, wurde er auch gleich erweitert...)